Impressionen der Burgsitzschule

Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Burgsitzschule. Schön, dass Sie unsere Seite besuchen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß hier. Über einen Eintrag im Gästebuch würden wir uns sehr freuen.


Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

der Beginn des Wechselunterrichts für die Jahrgänge 1 – 6 ab der 8. KW in Verbindung mit einer Notbetreuung ist organisiert. Alle Kinder der Grundstufe, die für die Notbetreuung angemeldet worden sind, begeben sich in den entsprechenden Wochen bitte direkt in die Räume der Klecksi im Obergeschoss der Stadtschule. Aufgrund der jetzt vorliegenden Anmeldezahlen können wir davon ausgehen, dass dort genügend Räume zur Verfügung stehen. Näheres dazu lesen Sie bitte hier: Elternanschreiben Wechselunterricht

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie bereits aus den Medien und von unserer Homepage erfahren haben, werden die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 – 6 ab dem kommenden Montag, den 22. Februar 2021, im Wechselunterricht zurück in die Schule kommen.

Näheres dazu lesen Sie bitte hier: Elternanschreiben zum Wechselunterricht

Maßnahmen ab dem 22. Februar

- Wechselunterricht für Jahrgangsstufen 1 bis 6 ab 22. Februar

- Einrichtung einer Notbetreuung

- Maskenpflicht im Unterricht ab Jahrgangsstufe 1

- Fortsetzung des Distanzunterrichts für die Jahrgangsstufen ab Klasse 7 (Ausnahme: Abschlussklassen)

- Präsenzunterricht für Q2 sowie für Vorkurse an den Abendgymnasien und Hessenkollegs ab dem 22. Februar

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

der Präsenzunterricht kann in der bisherigen Form bis zum 19.02.2021 auch weiterhin nicht stattfinden. Zur Eindämmung der Pandemie ist es notwendig, den Präsenzunterricht einzuschränken und soweit wie möglich auf Distanzunterricht auszuweichen.

Falls es Ihnen nicht möglich ist, Ihr Kind zuhause zu betreuen, teilen Sie uns bitte mit dem beigefügten Formular mit, dass Ihr Kind an allen Schultagen vom 15.02. bis zum 19.02.2021 in der Schule unterrichtet werden soll.

Diese Regelung gilt nur für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6.

Ihre Entscheidung bitte ich uns per Mail umgehend bis Freitag, 12.02.2021, zuzuleiten, um die Unterrichtsorganisation möglichst bald klären zu können (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Der Schulweg stellt unsere Grundschüler täglich vor eine Herausforderung. Besonders unsere neu eingeschulten Erstklässler benötigen dabei unsere Unterstützung, um den Weg zu Fuß zu meistern. Bereits im September erhielten alle Schülerinnen und Schüler kostenlos vom ADAC eine Warnweste, die sie besonders in der dunklen Jahreszeit für alle Verkehrsteilnehmer gut sichtbar machen lässt.

„Abend der offenen Tür“ der Burgsitzschule Spangenberg wird zu einem kulturellen Highlight der Stadt

Eigentlich war der Abend hauptsächlich als Einblick für die künftigen Fünftklässler und ihre Eltern gedacht. Diese nutzten das Angebot auch sehr rege. Dass aber außerdem so viel Ehemalige den Weg zur Schule fanden und auch viele Spangenberger Bürger die Gelegenheit nutzten, die Schule zu besichtigen, das freut die Schulleitung ganz besonders.

Mit ganz viel Herzblut haben die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte ihre Schule am „Tag der offenen Tür“ präsentiert: Liebevoll gestaltete Klassenräume, aufwändig illustrierte Plakatwände und hochkarätige Präsentationen ließen den Vormittag erneut zu einer sehr erfolgreichen Veranstaltung werden. Die Lehrkräfte hatten sich ganz viele Gedanken gemacht, und es ist ihnen gelungen, mit vielen kreativen Ideen ihre Unterrichtsfächer vorzustellen und die Schülerinnen und Schüler zu Höchstleistungen anzuspornen.

Herzliche Einladung

Zum „Tag der offenen Schultür“ am 17. Februar 2018 laden wir alle Interessierten ganz herzlich ein. In der Zeit von 10.00 Uhr  - 12.00 Uhr werden Ihnen die Schülerinnen und Schüler Einblicke in die unterrichtliche Arbeit der Schule geben.

Außer vom Unterricht in den Hauptfächern lassen Sie sich überraschen von NaWi und Bili, von der Arbeit in unseren Werkräumen, vom Spanischunterricht und von unseren freiwilligen Ganztagsangeboten, wie z.B. dem Kurs „Lego Mindstorm Roboter“.

Sehr geehrte Eltern,

in unserem offenen Nachmittagsangebot können wir Ihren Kindern attraktive Kurse anbieten. Neu im Angebot sind die AGs  Tischtennis, Menschen helfen Menschen, Nähen und eine Fantasiewerkstatt.

Nähere Erläuterungen zu den einzelnen AGs finden Sie auf der Rückseite dieses Schreibens.

Die AGs sind freiwillig und für die jeweilige Zielgruppe (s. Angebote) frei wählbar. Sie finden jeweils von 14:00 bis 15:30 Uhr statt (Ausnahmen werden mitgeteilt). Wenn Sie Ihr Kind für eine AG angemeldet haben, ist die Teilnahme für das komplette 2. Schulhalbjahr verpflichtend. Die erfolgreiche Mitarbeit in einer AG wird im Zeugnis unter „Freiwilliger Unterricht“ dokumentiert.

Die Kurse beginnen ab dem 12. Februar 2018.

Kindergärtner, Bürokauffrau, Polizist oder Steinmetz? So viele Berufe, doch welcher soll es für das anstehende Praktikum im Herbst sein?

Am Donnerstag, 26. Januar, hatten die Schüler der H7, der Gy9 und der R8 Zeit, sich diese Frage zu stellen. Dabei wurden sie von den Schülern der beiden Realschulklassen des Jahrgangs neun unterstützt.

Kurse im Offenen Angebot Hj2 2016 17neu

 

Herzliche Einladung

Zum „Abend der offenen Schultür“ am 10. Februar 2017 laden wir alle Interessierten ganz herzlich ein. In der Zeit von 17.00 – 19.30 Uhr  werden Ihnen die Schülerinnen und Schüler Einblicke in die unterrichtliche Arbeit der Schule geben. Die Besonderheiten unserer Förderstufe wie moderner Unterricht in den Hauptfächern und in den  Naturwissenschaften (NaWi) sowie Erdkunde- und Biologieunterricht in englischer Sprache (BiLi) werden ebenso präsentiert wie die Umsetzung unseres Gewaltpräventionsprojektes und die Arbeit in der Holz- und Metallwerkstatt.

Genauere Informationen über die Raumbelegung und die genauen Zeiten für einzelne Vorführungen werden am Abend auf Plakaten aushängen und stehen Ihnen dann ebenfalls als Handzettel zur Verfügung

Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt: Die Schulbar wird geöffnet sein.

Offizieller Beginn ist um 17.00 Uhr in der Mensa, wo die Schulleiterin vor allem die künftigen Fünftklässler und ihre Eltern begrüßen wird. Von dort aus laden Schulleitungsmitglieder und Schülerinnen und Schüler zu einer Schulführung ein.

Gern beantworten wir Ihre Fragen im persönlichen Gespräch.

Sieglinde Strieder

MichelAuf dem Bauernhof Katthult in Lönneberga wohnte der Michel, zusammen mit Mama und Papa, Klein-Ida, dem Knecht Alfred und Lina der Magd. Er sah irgendwie nett aus, und man hätte meinen können, er sei ein kleiner Engel, aber da sollte man sich ja nicht täuschen – bei dem Unfug, den er trieb.

MathematikwettbewerbIm Mathematikwettbewerb des Landes Hessen sind die Schulsieger des Schuljahres 2014/15: Lucas R., Leon S., Paul Z., Nils T. und Yannick Sch.. In ihren jeweiligen Leistungsgruppen gingen diese Achtklässler als Sieger hervor, d. h. sie lösten die landesweit einheitlich gestellten Aufgaben zur Bruchrechnung, Prozentrechnung oder Flächenrechnung am besten. Daher  überreichte ihnen Schulleiterin Sieglinde Strieder  Urkunden des Hessischen Kultusministeriums und als Anerkennung einen Gutschein.

Die Sieger der einzelnen Gruppen vertreten die Burgsitzschule im März beim Kreisentscheid in Melsungen.

ElternbriefLiebe Eltern,

über folgende Veranstaltungen an der Burgsitzschule möchte ich Sie auf diesem Wege informieren und herzlich einladen:


1. Am Montag, den 20. April kommen alle neuen Erstklässler zu einem Probeschultag in die Grundstufe. An diesem Schultag haben alle Grundstufenschülerinnen und -schüler unterrichtsfrei. Auch an diesem Tag ist für alle Klecksikinder eine Betreuung möglich.

GrundschulfaschingAm 16.02.2015 wurde es in den Gängen der Burgsitzschule laut. Aus allen Räumen schallte Musik, frohes Kindertreiben war zu sehen und laute „Helau-Rufe“ waren zu hören. Die Grundschüler der Burgsitzschule feierten von der 2. bis zur 5. Stunde Fasching. Einige Zeit feierten die Kinder in den einzelnen Klassen. Dort wurden Spiele gespielt und ein leckeres Buffet lud zum Essen ein.

Indien„Namaskara“ – das bedeutet „Hallo“. So wurden wir von Herrn Paul und Frau Salome Shindhe aus Indien in ihrer Muttersprache Kannada am 4. Februar 2015 begrüßt. Zusammen mit Herrn Wolfram Dawin vom Landeskirchenamt in Kassel besuchten sie uns und erzählten vom Leben in Indien und ganz besonders, wie die Kinder dort leben. Dazu zeigten sie Bilder und einen Film. Viele Kinder leben in Armut, müssen sogar in unserem Alter schon richtig hart arbeiten, um die Familie mit zu ernähren.

Fernando Boteroa„Ein Hoch auf uns“ – mit diesem Lied begrüßte der Schulchor der Burgsitzschule interessierte Eltern und ihre Kinder, die am vergangenen Freitagabend den Weg zum „Abend der offenen Schultür“ in die Burgsitzschule Spangenberg gefunden hatten. Mitglieder der Schulleitung gaben Hinweise zum Abendprogramm und boten Schulführungen an. Den kommenden Fünftklässler wurde die Schule von älteren Schülerinnen und Schülern aus deren Sicht vorgestellt.

HABLiebe Eltern,

das Fördern und Fordern Ihrer Kinder/unserer Schüler liegt uns besonders am Herzen. Als einen Baustein unseres Förderkonzeptes haben wie seit Beginn des Schuljahres 2014/15 eine qualifizierte Hausaufgabenbetreuung (HAB) für die Jahrgänge 5 bis 7 eingerichtet.
In der Zeit von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr können Ihre Kinder montags bis donnerstags an der HAB teilnehmen. Sie werden von Lehrkräften und – da die Nachfrage sehr groß ist- nun auch von älteren Schülerinnen und Schülern beim Anfertigen der Hausaufgaben betreut und bei Problemen unterstützt.

PMBVorankündigung und Überblick

Sehr geehrte Eltern,
wir haben uns wieder einmal Mühe gegeben, ein attraktives und vielfältiges AG-Angebot zusammen zu stellen. An dieser Stelle bedanken wir uns schon einmal bei den außerschulischen Personen, die durch Ihr Engagement und das Einbringen Ihrer Fähigkeiten und Fertigkeiten viele Angebote erst möglich machen.


Der erste Überblick soll Grundlage für ein Gespräch zwischen Eltern und Kindern sein, in dem die Entscheidung für die verbindliche Teilnahme an einer AG getroffen wird. Das Angebot bietet viele Möglichkeiten, neue Stärken zu entdecken, Nachmittage sinnvoll zu gestalten, eventuelle Schwächen auszugleichen und sich positiv einzubringen. Abzuwegen bleibt natürlich die zeitliche Belastung, die ins Gesamtbild der schulischen Woche passen sollte.

Rotasia

Am 20.2.14 führten 100 Grundstufenkinder der Burgsitzschule Spangenberg das Musical „Rotasia“ vor 650 Zuschauern in der großen Turnhalle auf. Bühne und Kinder wurden komplett in Rot präsentiert, da in Rotasia alles rot ist, und die Bewohner dort damit völlig zufrieden sind.

Abend der offenen SchultürMehrere hundert Besucher fanden sich zum „Abend der offenen Schultür“ in der Burgsitzschule Spangenberg ein – obwohl zeitgleich die Olympischen Winterspiele in Sotschi eröffnet wurden. „Wir freuen uns riesig über diesen Zuspruch“, so Schulleiterin Sieglinde Strieder. Was die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 – 10 am Donnerstag und Freitag mit viel Freude vorbereitet hatten, stellten sie an diesem Abend ihren Familien, anderen Schülern und interessierten Besuchern vor.

Why vegan?










In our English lessons we read and talked about the novel „Pig-Heart Boy2 by Malorie Blackman. It is about a thirteen-year-old boy called Cameron Kelsey who needs a new hart. After a viral infection his heart is so weak that his last chance to survive is a new heart. As there are not enough human organ donors he gets a pig’s heart. The operation is absolutely secret, only Cameron’s best friend, Marlon, knows about it. He can’t keep the secret, tells his parents about it and they sell the story to the newspapers.

SchulsiegerAlle Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen der Burgsitzschule haben am Mathematikwettbewerb des Landes Hessen teilgenommen. Am 5. Dezember des vergangenen Jahres wurde in allen Klassen eine 2stündige Wettbewerbsarbeit im Fach Mathematik geschrieben. In drei Aufgabengruppen, die dem jeweils besuchten Schulzweig entsprechen, konnten die Schülerinnen und Schüler maximal 48 Punkte erreichen.

Sie sind herzlich eingeladen!„Warum sind die denn so bunt???“, das fragen sich die Bewohner von Rotasien, als sie auf Menschen treffen, die NICHT rot sind! Die Angst ist groß, dass das Märchen, das der Prinz in einem Buch gefunden hatte, wahr sein könnte.

Die Burgsitzschule Spangenberg, die bereits im Schuljahr 2009/10 von G8 auf G9 umgestellt hat, hat gleichzeitig ihre Förderstufe qualitativ weiter entwickelt. Der Schule ist es wichtig, die Schülerinnen und Schüler länger gemeinsam lernen zu lassen. Das erreicht man nur, indem alle Schülerinnen und Schüler die Förderstufe besuchen – auch die künftigen Gymnasialschüler. „Es kann nicht sein, dass schon Viertklässler dem Druck ausgesetzt sind,  ihre Eignung für den Gymnasialzweig unter Beweis stellen zu müssen“, so Schulleiterin Sieglinde Strieder.

Gedenkstätte Buchenwald








Am 04.02.2014 trat unsere Jahrgangsstufe 10 der Burgsitzschule Spangenberg mit drei Lehrern die fast dreistündige Fahrt nach Weimar an. Geplant war eine Exkursion zur Gedenkstätte Buchenwald. Zunächst wurden wir freundlich vom Team vor Ort in Empfang genommen, bevor wir uns einen umfangreichen Dokumentationsfilm über die Geschichte Buchenwalds anschauten.

Hockey Tischtennis imker

Die Einwahlformulare haben Ihre Kinder vom Klassenlehrer erhalten oder Sie können sie hier einsehen und ausdrucken.

SVAm 22. und 23. Januar 2014 wurde in unserer Schule ein ,,SV - Workshop" für die Jahrgänge 7 - 9 angeboten. Dafür konnte Christa Kaletsch gewonnen werden, die bereits an vielen Schulen Workshops zum Thema „SV-Arbeit“ durchgeführt hat. Zusammen mit unserer Verbindungslehrerin Frau Reichmann führte sie durch zwei interessante und arbeitsintensive Tage. Allein schon dadurch, dass so ein Workshop stattfinden sollte, wurde bei vielen Schülern Interesse an der Arbeit der SV geweckt, sodass Schülerinnen und Schüler aus allen Schulzweigen vertreten waren.

SchülerfirmaNeun Schüler des Jahrgangs 9 haben Anfang des Schuljahres eine Schülerfirma gegründet. Jeden Dienstag in den letzten beiden Stunden arbeiten die Schülerinnen und Schüler mit Frau Ruschka an ihren Schlüsselanhängern und der Struktur einer guten Firma. Der Name der Firma lautet BSS Factory.

ElternbriefLiebe Eltern,

zum „Abend der offenen Schultür“ am 7. Februar 2014 lade ich Sie und alle Interessierten ganz herzlich ein. In der Zeit von 17.00 – 19.00 Uhr (mit offenem Ende bis 19.30 Uhr) werden die Schülerinnen und Schüler Einblicke in die unterrichtliche Arbeit der Schule geben. Die Teilnahme an dem Abend ist für alle Schülerinnen und Schüler Pflicht, daher fällt der Unterricht am Montag, den 3. Februar aus. Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt: Unser Caterer „frischmenü“ bietet in der Mensa einen Imbiss und die Schulbar wird geöffnet sein.

Den vollständigen Elternbrief finden Sie hier.

 

VerabschiedungSchweren Herzens hat das Kollegium der Burgsitzschule Ende Januar 2013 ihren Haupt- und Realschulzweigleiter Manfred Momberg in den Ruhestand verabschiedet. Seit mehr als 40 Jahren hatte Herr Momberg als Mathematik-, Religions- und Musiklehrer Generationen von Schülerinnen und Schülern begleitet.

Eine kostenlose Hausaufgabenbetreuung für die Kinder der Grundschule steht ab sofort an unserer Schule zur Verfügung. Ihr Kind kann entsprechend der Klassenstufe an den angebotenen Tagen kostenlos teilnehmen. Die Hausaufgabenbetreuung kann regelmäßig oder spontan in Anspruch genommen werden. Folgende Zeiten gelten für die einzelnen Klassenstufen:

Jahrgang 1:            Mi und Do        6. Stunde                            Raum B37 - Burgsitz (Frau Middeler)
Jahrgang 2:            Do und Fr        6. Stunde                            Stadtschule Raum Herr Lückert
Jahrgang 3/4:         Di und Do       14.00 Uhr - 15.30 Uhr       Raum B22  - Burgsitz (Frau Weisel-Müller)

 

Grüße aus FinnlandViele Kinder kennen die "Angry Bird" - Computerspiele - wir wissen nun auch viel mehr darüber, wie eine Idee zum Computerspiel wird.

ComeniusGestern sind wir um 16.35 pünktlich in Tampere, Finnland, gelandet. Alle Kinder sind von den Gastfamilien am Flughafen abgeholt worden und haben nun schon ihre erste finnische Nacht hinter sich.

 

G. SchulzeLiebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

bezüglich der Schülerbeförderung habe ich in den letzten Tagen etliche Gespräche mit Vertretern des NVV (Nordhessischer Verkehrsverbund) und der RKH (Regionalverkehr Kurhessen GmbH) geführt. In den Gesprächen ging es um die Beschwerden von Schülerinnen und Schülern über die übervollen Busse der Linie 400 in Richtung Melsungen und das Verhalten einiger Busfahrer. Über die bisherigen Ergebnisse möchte ich Euch bzw. Sie kurz informieren.

HKM SignaturKultusministerin Dorothea Henzler, Innenminister Boris Rhein und die Vorsitzende des Landeselternbeirats Kerstin Geis, brachten den gemeinsamen Elternbrief „Verkehrserziehung und Mobilität“ auf den Weg. Mit dem Elternbrief weisen sie auf Probleme hin, die durch motorische Mängel hervorgerufen werden.

Der Elternbrief "Mangelnde Bewegung steigert Unsicherheit von Grundschülern im Straßenverkehr" kann im Bereich download eingesehen werden.


 

Sporttag

Am Sporttag der Grundstufe hatten die Kinder eine große Auswahl. Die Fußballbegeisterten (fast 50 Kinder) fuhren zusammen mit Herrn Schlegelmilch nach Pfieffe und veranstalteten dort ein kleines Turnier. Mit Frau Pflüger fuhren einige Kinder nach Melsungen ins Schwimmbad und verbrachten dort einen feuchten Vormittag im kühlen Nass.

Bild

"Heute wird ein guter Tag" - mit dieser Textzeile aus einem der einstudierten Songs fasste die Schulband das Gefühl zusammen, das die Schülerinnen und Schüler der Burgsitzschule Spangenberg  antrieb, die Ergebnisse der Projekttage ihren Eltern zu präsentieren. Unter dem Motto "Kulturelle Praxis" hatten sich die Schülerinnen und Schüler der Burgsitzschule Spangenberg in mehr als 20 Projektgruppen drei Tage lang den verschiedensten Themenbereichen gewidmet.

Verabschiedung

Die Burgsitzschule Spangenberg verabschiedet sich zum 1. Februar 2011 von Frau Gertrud Aßmus und dem langjährigen Kollegen Herrn Wilhelm Schmelig, die in die Freistellungsphase der Altersteilzeit eintreten werden.

Alle halbe Jahre wieder...

Am Dienstag, dem 9.2.10 war es wieder soweit. Das halbjährliche Treffen der Grundstufe fand in der Turnhalle statt und bereitete mal wieder sowohl den Schülerinnen und Schülern, als auch den Lehrerinnen und Lehrern viel Freude.

In die pädagogische Arbeit an der Burgsitzschule fließen aktuell besonders im Jahrgang 5 der Förderstufe und im Jahrgang H/R7 viele innovative Organisationsformen und Methoden ein.
 
Die Schulleitung und die kontinuierlich arbeitende Schulentwicklungsgruppe "BSS-wohin?" haben erstmals die eingeführten Neuerungen auf den Prüfstand gestellt und eine anonyme Elternbefragung durchgeführt. Die Ergebnisse stellen wir Ihnen hiermit zur Verfügung.

 

Auswertung des Fragebogens an die Eltern des Jahrgangs F5

Die Freude war dem Landrat des Schwalm Eder Kreises Frank Martin Neupärtl direkt anzusehen, als ihm der Staatsekretär im Hessischen Umweltministerium, Mark Weinmeister, in der Burgsitzschule Spangenberg einen finanziellen Zuschuss des Landes Hessen in Höhe von 70 400.- € für die neue Biomassefeuerungsanlage der Schule, die seit kurzem in Betrieb ist, überreichte.

Im Rahmen des Projektes „Mehr Zusammenarbeit für saubere Schulen“ hat der Schwalm – Eder – Kreis den Beitrag der Burgsitzschule für den Umweltschutz für das Jahr 2009 mit knapp 2000.- € belohnt. Die Schulleiterin Frau Strieder konnte aus den Händen des Landrats des Schwalm – Eder – Kreises, Frank Neupärtl, den Scheck entgegen nehmen.

Nach über vierzig Dienstjahren an der Burgsitzschule Spangenberg ist die Fachlehrerin Marita Runge in einer Feierstunde vom Stellvertretenden Schulleiter, Gert Hirchenhain, in die Freistellungsphase der Altersteilzeit verabschiedet worden. Am 1. September 1967 hat Marita Runge als sog. „apl – Lehrerin“, heute würde man sagen Referendarin, mit den Fächern Sport und Hauswirtschaft ihren Dienst an der Burgsitzschule angetreten.

„Um die Ecke bringen und kalt stellen“

Im Anschluss an ihre ohnehin schon anstrengenden Unterrichtsvormittage ließen sich 12 Kolleg/innen und 8 Schüler/innen am vergangenen Donnerstag und Freitag jeweils von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr in einem Erste-Hilfe-Kurs fortbilden. Was ist zu tun, wenn...

...

COMENIUS - PROJEKTE

sind der schulische Teil des "SOKRATES - Programms", eines Aktionsprogrammes der Europäischen Gemeinschaft für die Zusammenarbeit im Bereich des Bildungswesens. Grundlage sind die Artikel 149 und 150 des Amsterdamer Vertrages über die Europäische Union.

Kalender

Oktober 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Zum Seitenanfang