Impressionen der Burgsitzschule

Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Burgsitzschule. Schön, dass Sie unsere Seite besuchen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß hier. Über einen Eintrag im Gästebuch würden wir uns sehr freuen.


ab dem 21.09.2020 bis voraussichtlich 11.12.2020 gilt auf Grund der Vollsperrung zwischen Wichte und Neumorschen ein Umleitungsfahrplan für die Linie 441. Es wurde eine zusätzliche AST-Fahrt um 13:30 Uhr eingefügt. Fahrwege, Haltestellenreihenfolge und Fahrzeiten wurden geändert.

Den Umleitungsfahrplan finden Sie hier: Linie_441H

Hygieneplan der Burgsitzschule
gültig ab 02.09.2020
Stand: 01.09.2020

 

 

Wer sich schützt, schützt auch andere!

 

Während des Schulbetriebes müssen besondere Verhaltensregeln und Hygienevorschriften beachtet werden, die auf Vorgaben des Hessischen Kultusministeriums beruhen:

https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/aktuelle-informationen-zu-corona

Wir bitten alle Mitglieder der Schulgemeinde die folgenden Regelungen und Verhaltensvorschriften gründlich zu lesen und sie zu beachten. Die Klassenlehrkräfte und die Erziehungsberechtigten verdeutlichen den Schülerinnen und Schülern die Notwendigkeit zur Einhaltung.

Am 11.9.19 fand in Homberg der Kreisentscheid des Wettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia" statt, bei dem sich die Spangenberger gut präsentierten. Das Team bestritt das erste Spiel gegen die Steinwaldschule aus Neukirchen, das unsere Jungs souverän mit 5:0 durch Tore von Marlon S., Josia W. (2) und Emilio B. (2) gewannen.

Am 19.09. fanden die Bundesjugendspiele der Burgsitzschule der Grundstufe statt. Letztes Schuljahr waren diese aufgrund der Hitze entfallen.

Bei frischen 5 Grad starteten wir gemeinsam auf dem Kunstrasenplatz. Durch Herrn Metzs Aufwärmtanz wurde allen warm und nach einer kurzen Einweisung konnten die Spiele beginnen.

Am Samstag, 14.09.2019 haben 24 Schülerinnen und Schüler der Burgsitzschule erfolgreich am Minimarathon in Kassel teilgenommen. Sowohl Grundschüler als auch Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-10 sind die Strecke von 4,219 km gelaufen und stolz im Ziel im Auestadion angekommen. Dabei wurden sie von zahlreichen Zuschauern, darunter die mitgereisten Eltern, bejubelt und angefeuert.

Am 04.09.19 fand der der Fußball Kreisentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ der Mädchen in der Wettkampfklasse WKII in Homberg statt. Die Schülerinnen der Burgsitzschule gingen motiviert an den Start. Nach leider nur einem Spiel gegen die Christopherusschule in Oberurff hatte die Mannschaft der Burgsitzschule diesen Kreisentscheid bereits gewonnen. Die Spielerinnen besiegten ihre Gegnerinnen in einer Spielzeit von 70 Minuten klar mit 9:0. Mit diesem Sieg hat sich die Mannschaft für den Regionalentscheid, der im Mai stattfinden wird, qualifiziert.

Am 15.9.18 fand im Zuge des EAM Kassel Marathons der Mini-Marathon statt, an dem auch 36 Läuferinnen und Läufer der Burgsitzschule teilnahmen. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 3 bis 9 absolvierten die 4,2km, die durch die Karlsaue führten und mit einer Schlussrunde im Auestadion endeten, mit insgesamt 4000 Läuferinnen und Läufern anderer Schulen.

Liebe Eltern, liebe Teilnehmer,

der Minimarathon rückt näher, von uns einige letzte Informationen zum Ablauf. Weitere interessante Details können Sie auch unter  www.kassel-marathon.de abrufen.

Unter dem Leitspruch „wir sind mehr“, den die Schüler*innen während der Demo immer wieder riefen, wurde am Dienstag, den 04.09.2018 von der Schülervertretung in Spangenberg ab 12:30 eine Demonstration gegen Rechtsextremismus, Rassismus, Gewalt und für mehr Menschlichkeit veranstaltet.

Liebe Eltern,

voller Elan sind wir mit 7 neu eingestellten Lehrkräften in das Schuljahr 2017/18 gestartet: Frau Bauerfeind, Frau Bruch, Frau Eberlein, Frau Schmidt, Frau Schütz, Frau Wagner und Frau Zimmermann. Frau Eberlein ist als Schulleitungsmitglied u.a. für die Ganztagskoordination zuständig.

30. April 2018 (Tag vor Tag der Arbeit)

11. Mai 2018 (Tag nach Christi Himmelfahrt)

1. Juni 2018 (Tag nach Fronleichnam).


Die Schulferientermine für die Schuljahre 2018/2019 bis 2023/2024 finden Sie hier.

Am 28.09.16 fand der Kreisentscheid des Schulwettkampfes „Jugend trainiert für Olympia“ in Guxhagen statt. Die Burgsitzschule nahm mit zwei Teams an diesem Wettkampf teil.

Das Wetter war herrlich, die Stimmung war fröhlich und alle 79 Schülerinnen und Schüler sowie die sechs Lehrkräfte waren aufgeregt, was sie in den nächsten Tagen erwarten würde – so brachen wir, der Förderstufenjahrgang 6, am Montag, den 12. September 2016, zur fünftägigen Klassenfahrt nach Korbach auf.

Unter diesem Motto standen vier Projekttage der neuen Erstklässler und der aktuellen Erstklässler der Burgsitzschule noch im letzten Schuljahr. Ein Endprodukt dieser Tage war ein großes Mosaik, das das Schloss von Spangenberg, viele Kinder die Hand in Hand stehend und das Schulgebäude zeigt. Nun hat dieses Mosaik den Weg in die Schule geschafft und kann von allen Schülerinnen und Schülern beim Spiel in der Pause auf dem Burgsitzschulhof betrachtet werden.

An dieser Stelle danken wir recht herzlich dem ganzen Himmelsfelsteam und ins Besonderem Herrn Weth für die gelungenen Tage auf dem Himmelsfels!!!!

Am Samstag, dem 17. September 2016 nahmen 22 Schülerinnen und Schüler der Burgsitzschule am Minimarathon in Kassel teil. Rund 4000 Starter aus 104 Schulen des Landkreises und der Stadt Kassel liefen trotz trübem Wetter um Bestleistungen. Schnellster Läufer der BSS war Stojan N. mit einer Zeit von 00:17:16. Marie-Luise Sch., die jüngste Teilnehmerin der Laufgruppe, bewältige die 4,2 km in einer Zeit von 00:22:29.

Wir beglückwünschen all unsere Läuferinnen und Läufer zu diesen tollen Ergebnissen. Die Ergebnisse des E.ON Kassel-Minimarathons unserer Schule finden Sie hier.

WandertagAm 19.09.14 haben wir, die Gy7, einen Wandertag unternommen. Gegen 8.00Uhr ging es an der Burgsitzschule Spangenberg los. Mit Regenjacken und Wanderschuhen wanderten wir auf den nahe Spangenberg liegenden Bromsberg. Dort angekommen machten wir eine ausgiebige Frühstückspause, bis wir bemerkten,  dass wir die mitgenommene Regenjacke gar nicht brauchen, da wir Glück mit dem Wetter hatten. Nach dem Frühstück begannen wir Spiele zu spielen.

ElternbriefLiebe Eltern,

mit 705 Schülerinnen und Schülern sind wir in das Schuljahr 2014/15 gestartet. Damit gehen nun auch die Schülerzahlen an unserer Schule zurück (im Vorjahr besuchten 748 Schülerinnen und Schüler unsere Schule).

Wir freuen uns, zum ersten Mal auch Vorklassenkinder hier bei uns begrüßen zu können und hoffen, dass auch sie sich hier wohlfühlen werden. Den vollständigen Elternbrief können Sie hier downloaden.

 

Um unseren Schüler/innen auch weiterhin dienstags ein gesundes und vielfältiges Frühstück bieten zu können, braucht das Team der Schulbar dringend Unterstützung. Wenn Sie also 1x im Monat dienstags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr Zeit haben, in einem netten Team Brötchen zu schmieren, Brezeln aufzubacken, … und diese dann zu verkaufen, dann melden Sie sich bitte direkt bei Frau Wille (Tel .6135) oder im Sekretariat der Schule. Wir haben immer alle viel Spaß miteinander. Gerne nehmen wir auch Tanten, Onkel, Omas, Opas in unser Team auf und natürlich auch jeden, der sich einfach nur für eine gute Sache engagieren will.

Verabschiedung durch SchulleiterinDie Ära Slaby an der Burgsitzschule geht zu Ende

Ganz trocken blieben die Augen nicht, als der Lehrerchor der Burgsitzschule Spangenberg anlässlich der Verabschiedung des Lehrerehepaares Margit und Peter Slaby Simon and Garfunkels „Teach your children well“ anstimmte!

SchulanfangDienstag, den 09. September 2014

Um 9.00 Uhr findet für unsere neuen Erstklässler und Vorklassenkinder und deren Eltern ein Einschulungsgottesdienst in der Stadtkirche statt. Die Einschulungsfeier beginnt um 9.45 Uhr in der großen Sporthalle.

 

Marvin Brämer
In den vergangenen Tagen stand für die Burgsitzschüler eine schwierige Entscheidung an: Wen soll ich zum Schulsprecher wählen?

Erstmals wurde die Wahl des Schulsprechers in einer Urwahl durchgeführt, das heißt alle Schülerinnen und Schüler durften ihre Stimme abgeben.

ElternbriefLiebe Eltern,
mittlerweile ist der Alltag wieder im Schulleben eingekehrt. Wir sind mit 745 Schülerinnen und Schülern in das Schuljahr 2013/14 gestartet und sind ausgezeichnet mit Lehrkräften versorgt.

Den vollständigen Elternbrief können Sie hier lesen.

KellermarktAm Freitag, dem 06. September 2013 trafen sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2 b zusammen mit ihren Eltern auf dem Kellermarkt zum Verkauf von Kaffee und Kuchen.

"Die Verwandlung" von Franz Kafka ist eigentlich kein Drama, also kein Stück, das für eine Bühne geschrieben wurde.

Dass daraus dann doch ein Bühnenstück wurde, ist der langen Arbeitsphase der Theatergruppe Jg.8-10 zu verdanken. Sie haben sich intensiv mit dem tragischen Stoff beschäftigt und sich die Rollen erarbeitet, so dass am Ende eine wirklich gelungene Werkstattaufführung stehen konnte.

LehrerfotoLiebe Schülerinnen und Schüler der Burgsitzschule Spangenberg,
im Gästebuch der Homepage der BSS wurde der Wunsch nach dem Erscheinen von Lehrerfotos auf der Homepage geäußert. Aus datenschutzrechtlichen Gründen ist uns dieses jedoch leider nicht möglich. Die unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrer können auf der Fotowand zwischen Schulleitungszimmer und Sekretariat angesehen werden.

InlinerMit den Vereinen Spangenbergs durch den Sporttag der Burgsitzschule

"Let’s keep fit", so lautete das Motto des Sporttages in der Grundstufe der Burgsitzschule Spangenberg. Alle Kinder hatten die Gelegenheit im Rahmen des Sporttages eine Sportart auszuprobieren. Dazu kamen viele Experten aus den Vereinen selbst.

Projekt"Da können wir doch nicht einfach untätig rumsitzen. Wir sollten eine Aktion machen...", das meinten die 20 Schülerinnen und Schüler der Klasse F6a am Ende des letzen Schuljahres mitten im GL-Thema "Kinder in der Welt".

Die Schülerzeitung kann in diesem Schulhalbjahr auf reichlich Redakteure zurückgreifen. Das wollen wir auch nutzen und Themen an der Schule aufgreifen, die euch auf den Nägeln brennen.

Also, wenn euch etwas besonders an der Schule gefällt oder ihr mit etwas überhaupt nicht einverstanden seid, wenn ihr unbedingt ein Themen in der Schülerzeitung sehen wollt, dann mailt uns einfach. Wir recherchieren und schreiben darüber, auch gern vertraulich.

Unsere eMailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreibt uns!!!!

Ein Thema ist im Team der Schülerzeitungsredakteure immer wieder gefragt: Wie schmeckt den Schülern das Essen in Mensa? Mit einer Umfrage wollen wir eure Meinung einholen. Wenn ihr darüber hinaus noch eine persönliche Info zum Mensaessen sagen möchtet, könnt ihr auch eine eMail an folgende Adresse schreiben: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf eure Abstimmung und Meinungen!

Eure Schülerzeitung

Der Weimarer Kulturexpress zeigt sein aktuelles Stück: "Alkohol - ein Stück über Sehnsucht, die Suche und die Sucht" von Patric Tavanti

Es hat fast schon ein wenig Tradition: Zum wiederholten Mal war am vergangenen Donnerstag der Weimarer Kulturexpress an der BSS, um Schülern der Jahrgansstufen 7, 8, 9 und 10 ein kulturelles Highlight innerhalb des täglichen Schullebens zu ermöglichen.

Mädchenmannschaft

In einem spannenden Endspiel wurde die Drei-Burgen-Schule Felsberg mit 4 : 1 besiegt. Felsberg führte schnell 1 : 0, doch unsere Mannschaft spielte technisch gut zusammen, jede setzte sich für die andere mit ein. Durch sicheres Passspiel und angetrieben von einer überragenden L. Hertel, konnten vier Tore (2 x V. Eggert, 2 x L. Hertel) den sicheren Sieg bringen. Alle Spielerinnen zeigten überdurchschnittliches Laufspiel mit viel kämpferischem Einsatz. Im Tor spielte L. Hertel mit Übersicht und guten Reaktionen.

Eröffnung der SpielbarAm 31. August 2011 führte die Grundstufe der Burgsitzschule bei wunderschönem Wetter einen Sporttag durch. Zahlreiche Sportangebote für Drinnen und Draußen standen zur Verfügung.

Informationen für Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern zum Umgang mit der „Neuen Influenza A/H1N1“ (Schweinegrippe) . Stand 26.11.2009 – Aktualisierung erfolgt bei wesentlichen Änderungen

 

Bild 1


"Unglaubliche Szenen..."  Moderator Max vom Mellowpark  kann auch nur den Kopf schütteln angesichts der rasanten Show, die sich vor seinen Augen abspielt.  Eine Miniramp direkt in der großen Turnhalle, befahren von Profis aus der Skate- und BMX-Szene, hunderte Schüler, die den vier Jungs zujubeln - so sah die zweite große Pause heute an der Burgsitzschule aus.

Spende Tierheim
Nachdem die Klasse Gy 8 in der Zeitung gelesen hatte, dass das Tierheim in Beuern in finanziellen Nöten stecke und sogar von der Schließung bedroht sei, organisierte sie im vergangenen Schuljahr einen Pausenverkauf, bei dem u. a. selbstgemachte Waffeln, Sandwiches und Bockwürstchen angeboten wurden.
Zu diesen und anderen Fragen suchen die Schülerinnen und Schüler an der Burgsitzschule in Spangenberg Antworten.

Schultüten 1 a

Nach einem Familiengottesdienst in der Stadtkirche fand zum ersten Mal die Einschulungsfeier des Jahrgangs 1 in der großen Turnhalle statt. Die Bühne war bunt geschmückt und als immer noch nicht alle Eltern, Tanten, Onkels, Omas, Opas und Freunde einen Sitzplatz gefunden hatten, wurde auch die Tribüne mit besetzt.

Der Wettergott hatte ein Erbarmen: Er goss den Himmel erst aus, als sich alle Erstklässler mit ihren Eltern, Großeltern und Verwandten in der rappelvollen Turnhalle zur Einschulungsfeier versammelt hatten.

Und hier ging so richtig die Post ab: Der Grundstufenchor und die drei vierten Klassen haben mit unterschiedlichen musikalischen Beiträgen vom Volkslied bis zum Zauberrap ihre neuen Mitschüler der drei ersten Klassen lauthals willkommen geheißen.

Seit mehreren Wochen strahlen uns wieder die freundlichen Menschen von den riesigen Plakaten entgegen. Politiker sind im Moment allgegenwärtig, an jeder Straßenecke blickt man ihnen ins Auge. Wen wunderts! In wenigen Tagen ist wieder Bundestagswahl und unsere Stimmen entscheiden, wer nach Hause gehen und wer seinen Job im Bundestag behalten darf.

Die H9 unserer Schule ist einen Tag nach Beendigung des dreiwöchigen Betriebspraktikums in das Schullandheim des Schwalm-Eder-Kreises auf Sylt gefahren, um die Erfahrungen und Erkenntnisse des Praktikums auszuwerten und die Bewerbungsphase vorzubereiten. Eine ausgewogene Mischung aus Bewegung am und im Wasser und in gesunder Nordseeluft soll die Arbeitsphasen positiv unterstützen. Wir haben gehört, dass es in unsere Schule reinregnet und wollen euch aus dem hohen Norden mit unseren Bildern von heute (Montag, 14.09.) ein bischen Hoffnung auf besseres Wetter machen!

Alle Klassen waren in Gruppen eingeteilt. Es waren meistens elf Kinder pro Gruppe. Dann wurden Schilder mit Tieren verteilt. Wir mussten verschiedene Stationen durchlaufen. Eine Gruppe hat sich verlaufen. Es gab zehn Stationen. Station eins: Da mussten wir die Werkzeuge der Waldarbeiter beschreiben. Station zwei: Wir mussten ungefähr zweihundertfünfzig bis dreihundert Gramm schwere Stammscheiben absägen. Station drei: Bei der Station mussten wir Baumarten erkennen.

Zurück ins Mittelalter - Projektwoche zum Abschluss des Schuljahres an der Burgsitzschule Spangenberg Im Musikraum üben zehn Schülerinnen verbissen mit Trommeln, Pauken und Flöten einen mittelalterlichen Song ein, aus den Werkräumen klingen die Sägen und Hämmer und aus der offenen Esse auf dem Schulhof steigt dicker Rauch auf, während direkt daneben der Amboss hell erklingt. Die Stadt Spangenberg hat das Thema für die diesjährige Projektwoche an der Burgsitzschule eigentlich vorgegeben.

Dichte Rauchwolken dringen in die Klassenräume der Klassen Gy8a und b, Gy10 und R8 ein. Und schon hört man den Feueralarm. Kurze Zeit später ertönen auch die Sirenen in Spangenberg und einigen Ortsteilen. Die Feuerwehren eilen mit Martinshorn herbei und auch das Rote Kreuz ist schnell zur Stelle um eventuelle Verletzte zu versorgen... Glücklicherweise nur ein Probealarm!

Wir haben uns mit der Kraft des Wassers beschäftigt. Vor allem Wassermühlen waren unser Interessengebiet.

Das Schulfest, das dieses Jahr erstmalig statt fand, war ein Riesenerfolg. Es war nicht nur ein Fest für Schüler und deren Familien, nein auch die Lehrer hatten sich Zeit genommen und brachten teilweise sogar ihre Familien mit. Verschiedenen Stände, die von den Klassen vorbereitet wurden, sorgten zum Einen für das leibliche Wohl oder zum Anderen für den Spaßfaktor .

Kalender

März 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Zum Seitenanfang